Die dritte vollstationäre Station ist spezialisiert auf die Behandlung akuter krisenhafter psychotischer oder depressiver Zustände.

Station G - Aufenthaltsraum

Hier ist, soweit erforderlich, eine besondere Nähe zum Personal gewährleistet. Die Behandlung mit Psychopharmaka und eine gute Vorbereitung für die Zeit nach der Entlassung hat große Bedeutung. Die Beteiligung der Angehörigen, besonders bei der Klärung sozialer Probleme, fördert die Wiederherstellung des Patienten. Die Patienten sollen aber möglichst bald wieder die Verantwortung für sich übernehmen.

Besprechung der gemalten Bilder