Jetzt endlich einmal ganz genau hinschauen: Wie fühlt sich das an und wo kommt das her, dieses Gefühl, den Alltag nicht mehr bewältigen zu können… Und wie könnte ich es anders angehen?

Gruppenraum

Auf der Tageseinheit D werden Patienten auch in akuten Krisen aufgenommen, wenn ihre Behandlung tagesklinisch möglich erscheint. Dafür führen Sie zunächst ein Beratungsgespräch mit einem ärztlichen Psychotherapeuten. Den Termin vereinbaren Sie über die Ambulanz der Tagesklinik Alteburger Straße gGmbH. Die Behandlung findet als Gruppentherapie statt.

Das Miteinander-Sprechen in den Gruppentherapien über Probleme, Konflikte und Schwierigkeiten im Alltag, in beruflichen und privaten Situationen, steht dabei im Vordergrund.

Wir arbeiten mit einem psychodynamischen Konzept, was uns und den Patienten die Möglichkeit gibt, eine Verbindung zwischen den aktuellen Symptomen und Konflikten sowie Problemen aus der Vergangenheit / Biographie herzustellen.

Die verschiedenen Therapie-Bausteine sind:

  • Psychotherapie-Gruppe
  • Soziotherapie-Gruppe
  • Kunsttherapie
  • Bewegungstherapie
  • Meditation und Achtsamkeitsübungen, Wahrnehmung, Entspannung
  • und die Milieutherapie, das wichtige Miteinander der Patienten auf der Station.

Aufgrund der Behandlungszeiten von maximal acht Wochen ist ggf. eine zeitnahe Aufnahme auf die Tageseinheit D möglich. Ziel der Behandlung ist Entlastung, Beruhigung und Klärung einer Konfliktsituation, so dass die akute Symptomatik abklingen kann und der Patient wieder in der Lage ist, seinen Alltag selbständig zu bewältigen und weiß, welche Hilfen er ggf. ambulant fortführend in Anspruch nehmen sollte.

Flyer Tageseinheit D

Tagesklinische Kurzzeittherapie – Wege aus der Krise

pdf laden