Die tagesklinische Behandlung auf der Tageseinheit B richtet sich an Menschen mit psychischen Störungen.

Gruppenraum der Station B

Akute psychische Krisen, Angststörungen, Zwangsstörungen, Folgen traumatischer Erfahrung, depressive Erkrankungen und psychosomatische Störungen. Besonderer Schwerpunkt ist das Behandlungsangebot für Menschen nach akuten psychotischen Krisen.

Die Tageseinheit B bietet einen strukturierten täglichen Behandlungsrahmen. Der Bezug zur Realität bleibt erhalten.

Der Schwerpunkt des therapeutischen Programms ist die Gruppentherapie im psychodynamischen Kontext. Diese ermöglicht das Erkennen und Verstehen der unbewussten Motivation des aktuellen Problemverhaltens in Umgang mit sich selbst und mit dem sozialen Umfeld.

Verschiedene Gruppentherapien werden dazu angeboten:

  • Psychotherapiegruppen mit tiefenpsychologischen und verhaltenstherapeutischen Elementen
  • Soziotherapie-Gruppe
  • Kunsttherapie und Bewegungstherapie
  • Ein besonderes Angebot ist die Metakognitive Trainingsgruppe für Patienten mit psychotischen Störungen. Hier gibt es die Möglichkeit, sich mit unterschiedlichen Denk- und Wahrnehmungsmustern auseinanderzusetzen.

Flyer Tageseinheit B

Die tagesklinische Behandlung auf der Tageseinheit B richtet sich an Menschen mit psychischen Störungen.

pdf laden