Hier finden Menschen bei Problemen im Umgang mit Alkohol, Medikamenten, Cannabis und Partydrogen ambulante Unterstützung:

  • Diagnostik (Missbräuchlicher Konsum/Abhängigkeit)
  • Beratung und Motivationsförderung (gerne auch in Begleitung Angehöriger)
  • Therapeutische Einzel-, Paar-, Familie- und Gruppengespräche
  • Vorbereitung und Vermittlung in ganztägig ambulante und stationäre Entwöhnungsbehandlung (Rehabilitation Sucht)
  • Vermittlung in andere weiterführende Beratung und Behandlung: Entgiftung, niedergelassene Fachärzte/Psychotherapeuten, tagesklinische Behandlung, Beratungsstellen, Betreutes Wohnen, Selbsthilfegruppen etc.
  • Krisenintervention
  • Nachsorgebehandlung im Anschluss an eine ganztägige oder vollstationäre Entwöhnungsbehandlung (ARS-N 20+2)
  • Entzugserleichternde Akupunktur nach dem NADA-Protolkoll

Ambulante Gruppen bieten wir an für Menschen, die…
        … mit ambulanter Unterstützung ein abstinentes Leben starten möchten.
        … die sich (z.B. nach einer Entgiftung) noch unklar darüber sind, wie es weitergehen soll.
        … die Wartezeit bis zur Aufnahme in eine Entwöhnungsbehandlung überbrücken wollen.
        … haltgebende Unterstützung suchen.
        … sich nach einer Entwöhnung weiter stabilisieren möchten (ARS-N 20+2).

Vereinbaren Sie gerne einen Termin über die Durchwahl 0221 / 33 94 -168, wir helfen Ihnen weiter!